solidcare24-pflegevermittlung.de

Im Alter nach Polen – private Pflegeheime in Polen für deutsche Senioren

Die Zahl der deutschen Senioren, die sich im Alter für ein Pflegeheim in Polen entscheiden, steigt. Die Ursachen dafür sind vor allem die günstigeren Preise sowie komfortable Wohnbedingungen, die private moderne Pflegeeinrichtungen den Senioren anbieten.

In Deutschland, genauso wie in mehreren europäischen Ländern, steigt die Zahl der Senioren kontinuierlich an. 2008 belief die Anzahl  der Menschen über 65. J. auf 16,7 Millionen (laut Statistiken von „Markt für Pflegedienstleistungen in Deutschland” SAZ). Das war ca. 20% der Bevölkerung. 2016 erreichte die Zahl der älteren Menschen rund 21%. Laut Schätzungen des Statistischen Bundesamtes kann die Anzahl der Menschen über 70. J. bis 2060 auf 18,4 Millionen ansteigen. Ganz klar brauchen nicht alle von ihnen eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung. Zum derzeitigen Zeitpunkt aber gibt es über 2,5 Millionen pflegebedürftige Menschen und diese Zahl wird noch weiter steigen.  Groβe Nachfrage nach Pflegedienstleistungen sowie hohe Kosten, sowohl bei den Pflegeheimen in Deutschland als auch bei den Betreuerinnen, sind Ursachen dafür, dass sich der „Pflegetourismus“ in Deutschland entwickelt.

 

„Pflegetouristik”

 

Pflegetourismus in Deutschland begann schon Ende des 20. Jahrhunderts. 1996 entstand in Spanien das erste Pflegeheim, das vor allem für deutsche Senioren vorbereitet wurde. In den letzten 20 Jahren ging die Anzahl der Deutschen, die Iberische Halbinsel bewohnen, in die 50 Tausend.  Zur Zeit auch wohnen immer mehr Deutsche gerne in den anderen Ländern, zum Beispiel in Polen.  

 

Gute Wohnbedingungen, niedrigere Kosten

 

Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid nimmt sogar jeder fünfte deutsche Senior eine Möglichkeit ins ausländische Heim umzuziehen in Rücksicht. Der Hauptgrund sind die Kosten: monatlicher Aufenthalt in einem deutschen Pflegeheim variiert zwischen zwei bis sogar fünf Tausend Euro (je nach Standard einer Einrichtung). Dafür liegen die Pflegeheimkosten in Polen im Schnitt zwischen zwei und sechs Tausend Zloty im Monat. 

Zweite Sache ist die Qualität der angebotenen Dienstleistungen – in Polen kann man für denselben Preis wie in Deutschland die qualitativ viel besseren Bedingungen, wie ein Zimmer im höheren Standard, zusätzliche Therapien, spezielle Pflege und Betreuung, bekommen. Pflegeheime in Polen haben sich auf deutsche Senioren eingestellt. Um die ausländischen Gäste einzuziehen legen die polnischen Heime groβen Wert auf die Qualität der angebotenen Dienstleitungen, Einstellung vom Fachpersonal sowie nettes Pflegepersonal.

 

Unmenschliche Abschiebung oder Angst vor besserer Konkurrenz?

 

Nach Angaben von „Wirtualna Polska („Wirtuelles Polen“)” ist die Anzahl der Senioren, die ihr Land im Alter verlassen, recht hoch. Deutsche Organisationen schlagen einen Alarm. Nach Meinungen ihrer Vertreter ist das Wegschicken der deutschen Rentner ins Ausland unmenschlich und beleidigend. Im Kern aber entscheiden die Senioren selbst darüber. Polnische Alten- und Pflegeheime bieten den Senioren nicht nur günstigere Preise aber auch hohe Pflegequalität an. Sie liegen oft in attraktiven Regionen Polens und das qualifizierte Pflegepersonal verfügt auch über gute Deutschkenntnisse. Dadurch gibt es keine Sprachbarrieren. Auch die Entfernung  ist kein Hindernis mehr, denn viele von den polnischen Heimen liegen in grenznahen Gebieten, in Westpolen. Man kann  die Pflegeheime von Deutschland aus über die Autobahn schnell erreichen, von Berlin, zum Beispiel, braucht man 2-3 Stunden Fahrt mit dem Auto. Dann können die Familienangehörige ihre Pflegebedürftigen öfters besuchen.   

Angesichts dieser Tatsache ist das Anfangen mit dem Jammern, dass eine Unterbringung den nahen Angehörigen in einem polnischen Heim so viel wie „Abschieben” bedeutet, sinnlos und unbegründet. Genauso gut könnte man behaupten, dass man auch den Pflegebedürftigen „abschiebt‘, indem man ihn in ein deutsches Heim wegschickt. Solche Argumente können zum Teil aus der Angst vor einer Konkurrenz hinter dem Oder entstehen. Billigere und genauso gute Pflegeeinrichtungen in Polen wählen die Angehörigen, oft aus freiem Willen des Senioren selbst, dem ein Heim in Deutschland  nicht behagt hatte. Pflegeheime, die von dem Unternehmen Carefinder angeboten werden, haben polnische Preise, jedoch deutsche Standards. Dank dem können sich die Heime auch deutsche Senioren leisten, die nicht so hohe Rente haben. Und diejenigen, die für die deutschen Standards, angemessene Rente bekommen, können sich dadurch ein wenig Geld dabei sparen.  

In vielen Pflegeheimen in Polen wird nicht nur auf die Gesundheit und den Komfort der Patienten geachtet. In dem man daran denkt, dass ältere Menschen auch ihre sozialen und persönlichen Bedürfnisse haben, sorgt man dafür, dass sie ihre Interessen verwirklichen können, an speziellen Therapien teilnehmen können, Zugang zu PC haben. Für sie werden außerdem Lyrik- und Tanzabende organisiert. Unabhängig davon, welche individuellen Beweggründe (meistens sehr unterschiedlich) die Senioren hätten, entsteht der Trend danach, anstatt Pflegeeinrichtungen in Deutschland die ausländischen zu wählen, nicht aus der Berechnung der Angehörigen oder ausschließlich dem Wunsch, Geld zu sparen. Sehr oft  ist das damit verbunden, dass man dem Pflegebedürftigen gute Wohn- und Pflegebedingungen sichern will.  

 

 

 

Ähnliche Artikel

Der deutsche Äquivalent für polnische Medikamente

Deutschland ist eines der besten Länder in der Europäischen Union in Bezug auf den Zugang zu Medikamenten und Apotheken. Die Anzahl an Apotheken im Verhältnis zur Anzahl der Bevölkerung ist eines der höchsten in Europa. Die berühmte deutsche Ordnung und Solidität trifft auch auf die Pharmaindustrie zu.

Mehr lesen

Pflegerin und die familiären Probleme des Senioren

Wenn man sich um eine ältere Person kümmert, da steigt man in die Beziehungen, die in seiner Familie herrschen. Solche Kontakte sind leider nicht immer richtig, und aus diesem Grund können wir Zeuge den Situationen werden, die problematisch sein könnten und können auch zur Taktlosigkeit hervorrufen. Wie kann man sich in den komplizierten

Mehr lesen