solidcare24-pflegevermittlung.de

Medizinischer Dienst der Krankenversicherung (MDK)

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung kurz MDK ist ein neutraler und unabhängiger Begutachtungsdienst der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung. Wenn jemand plötzlich zum Pflegefall wird, kann er/sie Leistungen von seiner Pflegekasse beintragen.

Wenn der Versicherte einen Antrag bei seiner Pflegekasse stellt, muss er damit rechnen, dass der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) zu Ihm nach Hause kommt. Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung stellt die Pflegebedürftigkeit von Versichernten fest. Zu den Aufgaben des MDK gehört vor allem, dass der Versicherte in seinem Pflegezustand alle Leistungen, die ihm zustehen von der Krankenkasse bekommt. Der Gutachter überprüft, welche Vorbeuge- und Reha Maßnahmen notwendig sind. Aufgrund dieses Gutachtens wird die Pflegestufe und seit dem Jahr 2017 der Pflegegrad durch die Pflegekasse festgelegt.

Alle Aufgaben des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) sind in § 275 des Sozialgesetzbuches Fünf (SGB V) geregelt.

Aufgaben des MDK für die Krankenkassen im Falle von:

-Arbeitsunfähigkeit

-Art und Umfang und Dauer von Reha-Leistungen

-Art und Umfang und Dauer von Reha-Maßnahmen

- Feststellung der Pflegebedürftigkeit - welche Pflegestufe ab dem 01.2017 Pflegegrad

Was, wenn man einen Antrag auf Pflegegrad stellt?

Wenn der Pflegebedürftige einen Antrag auf Pflegegrad bei seiner Pflegekasse stellt, kommt ein Gutachter des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung zu Ihnen nach Hause.

Was überprüft  und welche Aufgabe hat der Medizinische Dienst der Krankenversicherung wenn man einen Pflegegrad beantragt?

►prüft, ob man Voraussetzungen für die Pflegebedürftigkeit erfüllt

► prüft, ob ein außergewöhnlich hoher Pflegeaufwand vorliegt (Härtefall)

► prüft, ob eine erhebliche eingeschränkte Alltagskompetenz vorliegt

►empfehlt, welche Pflegestufe oder Pflegegrad Ihnen zusteht

►empfehlt einen individuellen Pflegeplan:

    *auf welche Leistungen man Anspruch hat,

    *erkundigt sich über notwendige Hilfs-, Pflegehilfsmittel und technische Hilfen,

►macht Vorschläge für Leistungen und Prävention,

►macht eine Prognose über die weitere Entwicklung der Pflegebedürftigkeit, wann noch      eine Begutachtung stattfinden wird, da sich der Zustand ändern kann,

Man soll sieben Tage vor der Begutachtung des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung ein Pflegetagebuch führen. Dort muss man alle pflegerischen Tätigkeiten minutengenau aufschreiben.

Jeder Pflegebedürftige  ist anders und die Lage in der er sich befindet auch, deswegen soll die Begutachtung die Realität des Pflegebedürftigen zeigen.

Aufgaben des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) wenn es um die Qualität der Pflege geht.

Der Gutachter des MDK besucht jedes Pflegeunternehmen und kann nach dessen Besuch den Pflegebedürftigen und deren Angehörigen über die Qualität des Unternehmen informieren.

Wie sieht die Beurteilung von Pflegeheimen und –diensten aus?

Seit dem Jahre 2009 besitzt der MDK Pflegenoten. Es gibt genau sechs Noten, die über die Qualität von Pflegeheimen und ambulanten Pflegediensten urteilen. Die Note 1  bedeutet sehr gute Qualität und die Note 6 steht für ungenügende Qualität. Die MDK Gutachter gehen einmal pro Jahr in alle Pflegheime und  Pflegedienste und überprüfen Ihre Qualität und vergeben Noten. Die Noten kann man sich im Internet anschauen und geben Auskunft über dessen Qualität.

Was wird überprüft?

Bei den Stationären Qualitätsprüfungsrichtlinien (QPR)  gibt es vier Qualitätsbereiche, die 59 Einzelkriterien enthalten. Es wird überprüft:

⇒wie die Pflege und medizinische Versorgung ist

⇒ wie der Umgang mit Demenzkranken ist

⇒wie die Soziale Betreuung und Alltagsgestaltung ist

⇒wie ist das Wohnen, die Verpflegung, das Hauswirtschaften und die Hygiene ist

Bei den ambulanten Qualitätsprüfungsrichtlinien (QPR)  gibt es drei Qualitätsbereiche, die 37 Einzelkriterien enthalten. Es wird überprüft:

⇒wie die Pflegerischen Leistungen sind

⇒wie die ärztlich verordnete pflegerische Leistungen ist

⇒wie die Dienstleistung und Organisation ist

Wenn alles überprüft wurde, werden die Gutachter des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) eine Gesamtnote übermitteln. Die Noten kann man sich im Internet anschauen. Alle Noten werden regelmäßig aktualisiert und verbessert, es wird ständig daran gearbeitet, dass das System immer besser läuft und Ihnen eine gute Auskunft über die Qualität der Pflegeunternehmen gibt.

 

Ähnliche Artikel

Der deutsche Äquivalent für polnische Medikamente

Deutschland ist eines der besten Länder in der Europäischen Union in Bezug auf den Zugang zu Medikamenten und Apotheken. Die Anzahl an Apotheken im Verhältnis zur Anzahl der Bevölkerung ist eines der höchsten in Europa. Die berühmte deutsche Ordnung und Solidität trifft auch auf die Pharmaindustrie zu.

Mehr lesen

Pflegegrad 1,2,3,4,5 - von der Pflegestufe zum Pflegegrad

Zum 01.01.2017 werden die bisher fungierenden Pflegestufen durch die fünf neuen Pflegegrade ersetzt.

Mehr lesen