solidcare24-pflegevermittlung.de

Wie pflegt man ein Hörgerät?

Kleine Geräte, die Wunder bewirken – die Rede ist von Hörgeräten. Damit diese kleinen Geräte tatsächlich Wunder wirken, ist jedoch eine sorgfältige Pflege und Sorgfalt bei der Verwendung geboten.

Wie man mit ihnen umgeht, was zu tun ist und welche Verhaltensweisen zu vermeiden sind? Lesen Sie weiter.

Hörgeräte setzen sich aus zwei Kanälen zusammen – ein Belüftungskanal und ein Kanal für den Ton. Wenn einer dieser Kanäle verunreinigt wird, kann das Hörgerät seine Funktion nicht erfüllen. Der Senior wird ein Knistern hören, dass ihn daran hindert Geräusche zu hören und zu verstehen. Bei der Anpassung eines Hörgerätes für den Senior, sollten die Anweisungen für die Verwendung und Wartung des Gerätes  nicht unterschätzt werden.

 

Punkt eins

Der Benutzer des Hörgerätes sollte mit Pflegeprodukten und einer Trocknungsvorrichtung ausgestattet werden. Unter anderem Reinigungstücher, ein Spray, Reinigungstabletten, Trocknungsgeräte.  

 

Punkt zwei

Wischen Sie das Hörgerät nach jedem Gebrauch mit feuchten Tüchern ab. Auf diese Weise wird das Gerät gereinigt und desinfiziert. 

 

Punkt drei

Zusätzlich zum täglichen Abwischen des Gerätes sollte man das Hörgerät 1-2 mal pro Woche gründlich waschen. Dies kann mit einer speziellen Flüssigkeit, Seifenwasser oder Spülmittel erfolgen. 

 

Punkt vier

Reinigung ist die eine Sache, Sie müssen das Gerät auch am Ende des Tages trocknen. Zu diesem Zweck wird entweder eine hygroskopische Kapsel oder eine Trocknungsvorrichtung verwendet. Für jedes dieser Geräte gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen. Im Falle einer Kapsel – sollten Sie den Apparat ohne Batterie, und mit geöffnetem Batteriefach in der Kapsel fest verschließen. Bei einem Trocknungsgerät – stellen Sie das Hörgerät ohne Batterie, gut verschlossen in das Gerät und aktivieren die Trocknungsfunktion. Es wird besonders darauf geachtet und gleichzeitig davor gewarnt, das Gerät nicht mit Heimmethoden zu trocknen, sei es auf der Heizung oder unter der Lampe. Die Temperatur wird in diesem Fall nicht kontrolliert, so dass das Gerät beschädigt werden kann.

 

Punkt fünf

Die Pflege des Hörgeräts umfasst auch die Pflege der Hörorgane des Patienten. Es gibt nämlich auch eine feuchte Umgebung im Ohr und eine hohe Feuchtigkeit ist für den ordnungsmäßigen Betrieb von elektronischen Vorrichtungen nicht förderlich. Daher ist es notwendig, dass man das Ohr älterer Personen regelmäßig von Ohrenschmalz und abgestorbenen Hautzellen reinigt. Tun Sie dies nicht selbst, z. B. mit Ohrstäbchen. Es wird empfohlen, dass Sie regelmäßig einen HNO-Arzt besuchen. Ihre Häufigkeit hängt von den individuellen Tendenzen von älteren Personen ab Ohrenschmalz zu bilden.

 

Punkt sechs

Bei Geräten, die hinter dem Ohr mit einem Ohrpassstück angebracht werden, sollte der Einsatz ebenfalls sauber sein. Reinigungstabletten können sich als hilfreich darstellen. Sie werden z. B. in ein Glas mit lauwarmem Wasser gelegt. Nachdem sich die Tablette aufgelöst hat, legen Sie das Gerät hinein und lassen Sie es für 20-30 Minuten in der Lösung. Als nächstes spülen Sie es unter fließendem Wasser ab. Den Schlauch und die Belüftung sollten Sie anschließend mit einem Irrigator durchpusten. Diese beschriebene Vorgehensweise sollten Sie mindestens einmal pro Woche durchführen.

 

Punkt sieben

Neben der Pflege eines Hörgerätes, sollten man den Apparat auch regelmäßig überprüfen. Es ist daher notwendig, dass das Gerät unter der Aufsicht eines Hörgeräteakustikers steht. Mit einer professionellen Kontrolle können Sie überprüfen, ob das Gerät ordnungsmäßig funktioniert oder ob es nicht gefährdet ist.

 

Die Nutzungsdauer und der zuverlässige Betrieb der Geräte hängen im hohem Maße von deren Nutzung und Wartung ab. Ist das Hörgerät erst einmal angepasst, hat die Pflegerin in der Regel den größten Einfluss darauf, wie der Senior mit dem Gerät umgeht, ob er/sie sich darum kümmert und somit das ordnungsgemäße Funktionieren beeinflusst.  

 

 

Ähnliche Artikel

Ein Patient mit einem Herzschrittmacher

Ein Herz wie eine Glocke zu haben, ist der Wunsch eines jeden von uns. Leider hat sich herausgestellt, dass sich nur wenige Senioren über ein gesundes Herz freuen dürfen. Im Alter kommt es immer häufiger zu Erkrankungen mit dem Herz-Kreislauf-System.

Mehr lesen

Wie pflegt man einen Patienten mit Osteoporose

Die Arbeit als Pflegerin von älteren Personen verlangt eine individuelle Herangehensweise und sollte alle Einschränkungen und Krankheiten, mit denen man konfrontiert wird, sowohl körperliche als auch psychische berücksichtigen.

Mehr lesen