solidcare24-pflegevermittlung.de

Zahnbehandlungen für ältere Menschen in Polen

Zahnärzte sind sich in einem einig: „Fast 100 Prozent ihrer Patienten haben Karies. Menschen im Alter von 35-44 haben durchschnittlich 25 Zähne. Dazu besitzen Personen in der Altersklasse zwischen 65-74 Jahren durchschnittlich sechs Zähne.

Dazu sind 40 Prozent der Personen über 65 zahnlos und die Hälfte von ihnen besitzt ein defektes Kausystem.” Früher hat man Zähne entfernt, heutzutage versucht man sie zu retten – sie werden aufgefüllt, man korrigiert den Biss, verjüngt sie und lässt sich die Zähne aufhellen. Es gibt Spezialisten dafür, allerdings ist diese Form der Behandlung in der Praxis teuer und nicht viele Menschen können sich diese Art der Behandlung leisten.

Die Gesundheit im Mundbereich ist bei älteren Menschen fast ein Spiegelbild der allgemeinen Gesundheit. Die Abhängigkeit ist sehr einfach – je älter der Senior, sowohl physisch wie auch psychisch, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit von Parodontalerkrankungen, Karies und Lücken nach verlorenen Zähnen. In der Tat können viele verschiedene Krankheiten den Zustand der Zähne beeinflussen, unter anderem auch Osteoporose. Eine geringere Assimilationsfähigkeit von Kalzium führt zu einem Verlust der Knochenmasse, Knochenschwäche, einem zunehmenden Frakturrisiko sowie Verschlechterung des Zahnzustandes – Zahnfleischentzündung oder Parodontose.  

Krankheiten im Mundbereich

Senioren kämpfen häufig mit Parodontalerkrankungen. Diese entwickeln sich jedoch in vielen Fällen ohne offensichtliche Symptome. Die Patienten reagieren meistens erst, wenn es zu Blutungen, Reizungen und Schmerzen kommt. Zu diesem Zeitpunkt hat die Krankheit normalerweise schon ein fortgeschrittenes Stadium erreicht. Regelmäßige Besuche beim Zahnarzt sind die einzige Möglichkeit, die ersten Stadien der Krankheit zu erkennen.

Zahnmangel ist ein weiteres medizinisches Problem bei Senioren. Auf der einen Seite sorgen sie für Unbehagen und Scham, auf der anderen Seite sind sie die Ursache für Verdauungsprobleme. Schwierigkeiten beim Zerkleinern von Nahrung verursachen Rückstände und eine falsche Verdauung.

Darüber hinaus führen unbehandelte Zähne, Zahnfleischblutungen und fehlende prothetische Restauration zu systematischen Erkrankungen, Herzerkrankungen und Krebs. Es hat sich herausgestellt, dass 10 Prozent aller Mundkrebsarten (einschließlich Hals, Lippen, Zunge) bösartige Tumore sind.  

Zahnärztliche Betreuung für Senioren

Die Anzahl an Menschen im Seniorenalter steigt, derzeit liegt sie bei 20 Prozent. Für die gesamte Bevölkerung wird dieser Prozentsatz laut Prognosen für 2030 auf über 30 Prozent geschätzt. Die Vernachlässigung der Gesundheit und der Mundpflege hat mehrere Gründe. Zunächst einmal sind die Preise für zahnärztliche Leistungen hoch, sehr oft übersteigen sie das Budget von älteren Menschen. Zweitens gibt es oft Transportprobleme, vor allem für Menschen mit Mobilitätsproblemen. Während ein Internist oder Physiotherapeut einen kranken Senior besuchen kann, ist es im Falle eines Zahnarztes schwieriger. Drittens mangelt es an der Bildung für ältere Menschen, bei der Notwendigkeit für eine Behandlung und Prophylaxe des Mundes.

Was passiert mit den Grenzen?

Viele Senioren suchen nach Zahnärzten hinter der Ostgrenzen – in der Ukraine oder in Weißrussland. Der Grund dafür ist einfach: Die Preise sind sogar um das zehnfache kleiner. Zum Beispiel ist die Preisliste in Lemberg wie folgt: Wurzelkanalbehandlung – 195 zł (insgesamt drei Behandlungen); ein Implantat 1200 zł.  

So, wie für die polnischen Senioren die Preise hinter der Ostgrenze attraktiv sind, so sind die Preise für unsere westlichen Nachbarn in polnischen Zahnarztpraxen attraktiv. Die Dienste polnischer Zahnärzte werden von Briten, Deutschen, Belgiern und Iren in Anspruch genommen. Beispielsweise sind die Preise für zahnärztliche Behandlungen in Großbritannien 50-60 Prozent höher als in Polen. Daher ist Polen (abgesehen von Bulgarien, der Tschechischen Republik und Ungarn) nach Berücksichtigung der Reise- und Übernachtungskosten, sowie der Wechselkurse immer noch ein attraktives Ziel für Medizintouristen.

Man muss dabei betonen, dass sich die Ausstattung der polnischen Zahnarztpraxen nicht von den westlichen unterscheiden. Genauso ist es mit dem Wissen. Spezialisten orientieren sich an internationalen Persönlichkeiten aus der Zahnmedizin. Wohlhabende Patienten aus verschiedenen Regionen Europas, die die Dienste polnischer Zahnärzte in Anspruch nehmen, tragen sicherlich nicht zu niedrigeren Preisen für diese Dienstleistungen bei. Im Gegenteil, eine gute wirtschaftliche Situation begünstigt die Entwicklung des Marktes und damit die Preissteigerung.  

Lassen wir uns nicht von den vorherrschenden Meinungen täuschen, dass es sich im Alter nicht mehr lohnt sich um die Zahnhygiene zu kümmern und Geld in die Behandlung zu investieren. In diesem Alter ist die Pflege der Mundgesundheit ein wichtiger Bestandteil der Prävention, etwa wie Seh- Hör oder Blutdruckkontrolle.

Ähnliche Artikel

Der deutsche Äquivalent für polnische Medikamente

Deutschland ist eines der besten Länder in der Europäischen Union in Bezug auf den Zugang zu Medikamenten und Apotheken. Die Anzahl an Apotheken im Verhältnis zur Anzahl der Bevölkerung ist eines der höchsten in Europa. Die berühmte deutsche Ordnung und Solidität trifft auch auf die Pharmaindustrie zu.

Mehr lesen

Die Pflege von blinden Menschen

Die Sehkraft gehört zu den Sinnen eines Menschen. Eine Dysfunktion in diesem Bereich stellt viele Schwierigkeiten für eine blinde Person dar. Dank der technologischen und medizinischen Fortschritte versucht man diese Probleme zu mildern.

Mehr lesen